Schon wieder Schuhliebe

Dienstag, 31. Dezember 2013

Tatsächlich haben mein Freund und ich uns dieses Jahr gegenseitig Schuhe zu Weihnachten geschenkt, meine lagen leider bis gestern beim Zollamt, jetzt kann ich sie endlich tragen, wahrscheinlich sogar schon heute Abend, zu unserer Nicht-Silvesterparty. Ich wünsche euch allen einen zauberhaften Abend, einen guten Rutsch und ein tolles Jahr 2014!

Es handelt sich um geprägtes Leder, keine echte Schlange oder so.


Zum ersten Mal gesehen habe ich den Schuh übrigens auf http://www.niewunschfrei.com/ und mich ziemlich schnell ziemlich doll verliebt.

New in: Carla loves Tommy

Samstag, 28. Dezember 2013

Der Weihnachtsmann hat dieses Jahr ziemlich genau meinen Geschmack getroffen und mich mit einer neuen Handtasche von Tommy Hilfiger überrascht, danke Mami <3 Optional kann ein Schulterriemen angebracht werden, was ich für den Alltag sehr praktisch finde, bisher trage ich sie allerdings sehr gern ohne. Das Schaffell (IKEA), das als Fotohintergrund dient, war auch ein Geschenk und wird demnächst meinen Schreibtischstuhl noch gemütlicher machen. Die Weihnachtstage waren gemütlich und besinnlich und ich bin fast ein bisschen traurig, dass schon wieder alles vorbei ist. Hoffentlich hattet ihr auch ein schönes Fest, welches Geschenk hat euch am meisten Freude bereitet?

PS.: ich kann euch verraten, dass sich in Zukunft die Qualität meiner Bilder arg verbessern wird... von den Spiegeloutfitbildern kann ich mich allerdings noch nicht lösen..

"Ein bisschen Gold und Silber, ein bisschen Glitzer Glitzer"

Dienstag, 24. Dezember 2013

Frooohe Weihnachten!
Auch wenn ich meine Haar-Treatments natürlich zu Hause vergessen und nicht mit nach Hamburg genommen habe, so sind wenigstens meine liebsten Lacke und Glitzersachen für Weihnachten und Silvester dabei - ein Glück! Ich bin kein großer Fan und Freund von aufrengenden Nailartdesigns, dennoch weiß ich Glitzerlacke für die Feiertage zu schätzen, also habe ich euch ein paar Bilder mit meinem Glitzerkram mitgebracht. Natürlich hoffe ich, dass ihr eine wunderbare Weihnachtszeit habt, schenkt und beschenkt werdet und die Zeit mit der Familie genießen könnt, auf ein schönes Jahr 2014!


Meinen D&G-Duft liebe ich das ganze Jahr über, ähnlich ist es bei essie's Mademoiselle | Die anderen Lacke heißen bahama mama (oben links), beyond cozy (glitzernder Silberlack unten links), toggle to the top (aktuell, rechts neben beyond cozy) und get gorgeous! von P2
Im Alltag trage ich meist silberfarbene Uhren, da sie zum Rest meines Lieblingsschmuckes am besten passen. Wenn es jedoch mal schicker (und weihnachtlicher) werden soll, greife ich zu meiner goldenen Fossil-Uhr oder zur roségoldenen Michael Kors (auf die ich ehrlich gesagt nicht mehr 100%ig stehe..) Die Paillettenclutch, die als Fotohintergrund dient, ist von Primark.



Meine Outfits für die Feiertage 2013

Montag, 23. Dezember 2013




So wenig Röcke ich über das Jahr verteilt trage, besonders zu Weihnachten krame ich sie gerne heraus. Ich weiß noch nicht genau, welches Outfit ich an welchem Tag anziehe, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit werde ich alle tragen. Das schwarze Kleid war ein genialer Kauf, für mich ist es das perfekte Kleine Schwarze, sowohl ganz chic als auch lässig mit Lederjacke und Boots gestylt - ich mag's sehr! Das Hahnentrittkleid habe ich mega spontan vor zwei Jahren bei New Yorker gekauft, kurz vor Weihnachten und seitdem ist es für mich ein absolutes Weihnachts/Winterkleid. Die Bluse ganz oben bringt etwas Farbe in meinen sonst sehr schlichten Schrank, der graue Rock ist Alexander Wang nachempfunden und bei ebay gekauft.

Today's Outfit: Driving home for Christmas

Samstag, 21. Dezember 2013

Heute bin ich in die Heimat gefahren, voller Vorfreude auf Weihnachten, ich denke, es wird wieder eine wunderschöne Zeit, die intensiv mit der Familie verbracht wird und nebenbei wird noch ein wenig gelernt. Meinen Rock von Primark kennt ihr ja schon, heute mit einem schwarzen Strickpullover aus dem letzten Jahr. Ich wünsche euch einen schönen vierten Advent!

Last Wishlist in 2013

Dienstag, 17. Dezember 2013

Last Wishlist in 2013


Last Wishlist in 2013 von herzeperleslove, dr martens boots enthaltend

Dies ist meine letzte Wishlist im Jahr 2013. Damit möchte ich nicht sagen, dass ich hoffe oder gar erwarte, all diese Dinge zu Weihnachten zu bekommen, sondern auf den einen oder anderen Artikel möchte ich dringend sparen (Kamera und Marc Jacobs), die anderen Sachen spuken nach wie vor in meinem Kopf herum (extra großer Schal, Nadelstreifenhose, Dr. Martens in silbergrau). Den Essielack gönne ich mir vielleicht kommende Woche noch (oder gibt es einen besseren weißen Lack??) und mein geliebtes D&G-Parfum neigt sich langsam dem Ende zu, allerdings weiß das das Christkind, glaube ich... :) 

Ich für meinen Teil freue mich schon riesig auf Weihnachten und meine Familie und habe die meisten Weihnachtsgeschenke zusammen. Was steht ganz oben auf eurer Wunschliste?

Update: Was gibt es Neues?

Montag, 25. November 2013

Wenig Posts habe ich mal wieder in letzter Zeit verfasst. Dabei hab ich schöne Dinge unternommen und hätte das eine oder andere Outfit ruhig mal festhalten können. Sorry! Heute habe ich ein paar nicht modebezogene Bilder für euch! Ich gelobe Besserung an der Outfitfront!




Zum zweiten Mal darf ich ein Abo der dm-Lieblinge genießen, die Novemberbox (heute abgeholt) gefällt mir wirklicht sehr! Die Mascara wollte ich schon ewig mal testen und auch auf eine Duschlotion war ich bereits beugierig, Duftkerzen mag ich sowieso immer und mein erstes Anti-Aging-Produkt besitze ich nun auch - Jackpot!


Anzughose



Gekauft habe ich diese Hose, aaallerdings habe ich sie heute auch gleich wieder umgetauscht, da mich das Material im Endeffekt nicht besonders überzeugt hat. Schade, jetzt bin ich also auf der Suche nach einer Nadelstreifenhose! 
 

Angefixt von diversen Youtubern und da mein Abschminkzeug fast alle ist, bin ich im Body Shop schwach geworden, nun bin ich gespannt, ob der Kamillereiniger hält, was er verspricht! (Und im Hintergrund seht ihr meinen Adventskalender, geschenkt bekommen von der Mama meiner besten Freundin <3)



Gebastelt habe ich auch, nach der Vorlage von Bethany Mota (amerikanische, supersüße Youtuberin), ein mit Weihnachtskugeln und Kunstschnee gefüllter und mit Klebebuchstaben verzierter Bilderrahmen, ich find's ziemlich süß! Und sollte jemand von euch noch auf der Suche nach einem schönen New York Cheesecake-Rezept ist, schaut hier mal vorbei. Meine beste Freundin hatte gestern Geburtstag und der Kuchen kam auf der Reinfeierparty am Samstag ganz gut an. 

Easy.

Samstag, 16. November 2013

Blazer: Primark | Shirt: Cheap Monday | Rock: H&M | Schuhe: Zara

Mustersamthose trifft Plüschjacke: Happy Friday!

Freitag, 15. November 2013

Plüschi: H&M | Shirt und Hose: ebenfalls H&M, jedoch alt | Schuhe: Primark, ururalt!


Und alle Bilder haben ein anderes Format, yay me!
Habt ihr euch gestern auf die Isabel Marant Kollektion bei H&M gestürzt? Ich bin schon gespannt, einige Teile bei meinen Lieblingsbloggerinnen zu sehen! Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

12-11-13

Dienstag, 12. November 2013

Blazer: Tom Tailor | Shirt: H&M | Gürtel: Liebeskind | Jeans: Only | Boots: Tommy Hilfiger | Kette: Thomas Sabo | Uhr: Michael Kors

Happy Birthday Dad, Happy Birthday Carla!

Vor genau einem Jahr, am 50. Geburtstag meines Vaters verfasste ich meinen ersten Blogpost. Ich habe mich tatsächlich lange Zeit nicht getraut, bereut habe ich es bisher allerdings nicht. Die Lösung, das Ganze relativ anonym zu halten (ich weiß, dass das nicht komplett geklappt hat) funktioniert für mich nach wie vor gut. Es sind viele liebe Mädels unter euch und es macht mir Spaß, den einen oder anderen Gedanken mit euch zu teilen. Danke für die netten Kommentare, Tipps und Erfahrungen, die ihr auf carlacrypta.blogspot.de hinterlasst, ich weiß es sehr zu schätzen und würde es gerne häufiger mit regelmäßigen Posts belohnen, allerdings bin ich nun mal in erster Linie Studentin und das nimmt doch recht viel Zeit ein, den meisten von euch geht es ja nicht anders.


Quelle: http://foodfe.com/horizontal-stripes-march-2012/happy-birthday-cupcake-tumblrhorizontal-stripes-march-ngvusi/
Ich hoffe, dass ich euch in Zukunft noch einige bunte Posts bieten kann, aktuell habe ich ein paar Inspirationsschwierigkeiten und verbringe stattdessen viel freie Zeit auf pinterest und twitter. Außerdem verabschiedet sich die Sonne bald für mehrere Monate von uns, es wird immer schwieriger, einigermaßen scharfe Bilder zu schießen. Aber uns wird da schon etwas einfallen.

New in: Ich habe ihn gefunden.. meinen perfekten Wintermantel

Montag, 4. November 2013

Schwarz sollte er sein. Über den Po gehen, keinen echten Fellkragen habe und natürlich vernünftig wärmen. An mehreren Nachmittagen durchforstete ich das Internet, ohne Erfolg. Bis ich während der Glamour Shopping Week auf einen Mantel von G-Star stieß. G-Star erinnert mich eher an 15-jährige Gangsterjungs, aber hey, die haben echt coole Teile! Der erste Mantel, der mir gefiel war leider viel zu lang für mich. Aber ich wagte einen weiteren Blick auf die Internetseite und schwupps, schon war ich verliebt. Das Modell nennt sich 'Mountain Down Parka WMN'. Der Schnitt erinnert mich an den Arctic Parka von Woolrich, den ich wirklich wunderschön und schweineteuer finde (plus Echtpelz...). Von der Qualität bin ich ebenfalls überzeugt. Jetzt kann der Winter kommen!




Cozy Sunday und ein Sonntagslied!

Sonntag, 27. Oktober 2013

Cozy Sunday


Cozy Sunday by herzeperleslove featuring a pom pom bedding

Ich dachte, ich zeige euch, wie mein heutiger Sonntag aussieht, bevor die Uni wirklich wieder startet. Als ich heute morgen um acht von allein aufwachte, war ich doch sehr erstaunt und brauchte einige Minuten, bis ich begriff, dass es ja eeeigentlich kurz nach neun ist.. Zeitumstellung und so. 
Obwohl heute Sonntag ist, habe ich recht viel vor. Das Schöne daran ist, ich kann alles im Schlafanzug machen. Bewaffnet mit einem großen Becher Tee habe ich bereits eine Tomatensuppe im Ofen (ja, im Ofen, gehört zum Rezept, welches ich übrigens von Funnypilgrim habe), Bilder für Kleiderkreisel und ebay geschossen und Ordnung in mein Ablageseystem gebracht. Nun werde ich die Wohnung putzen, denn heute Abend kommt wieder meine Freundin zum Tatort gucken vorbei. Da es heute nicht so recht hell werden möchte, habe ich in meinem Wohnzimmer haufenweise Kerzen an (ich steh auf Vanille- und fresh cotton-Kerzen von IKEA) und im Hintergrund läuft entweder leise Mumford and Sons oder die neuen yt-Videos von Essiebutton, justtina, Dijana & Co. 
Und zu guter Letzt stöbere ich in den OnlineShops meines Vertrauens herum, auf der Suche nach einer neuen Kuschelwolldecke.

Wie sieht euer Sonntag aus? 
Nach langer Zeit teile ich heute dann auch noch ein kleines Sonntagslied mit euch, viel Spaß!

New in: H&M Yeti-Traum

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Bei diesem Mal musste ich leider ewig auf meine H&M-Bestellung warten. Mehr als sechs Wochen hat es insgesamt gedauert, das ist doch schon ganz schön heftig, finde ich. Die Hose aus dem Päckchen geht gleich wieder zurück, mir kam beim Auspacken schon eine der Nieten entgegen... Bei dem Cardigan musste ich etwas überlegen, ob ich ihn behalten soll, ich finde ihn schön, er ist warm und unendlich flauschig. Allerdings fusselt er etwas (das legt sich doch bestimmt nach einer Wäsche im Wäschesack, oder?) und für ein H&M-Teil war er auch nicht ganz billig. Aber wie ihr seht, trage ich ihn, ich werde ihn behalten und freue mich wirklich drüber. Eigentlich versucht der Cardigan in erster Linie meinen Wunsch nach einer Yeti-Winterjacke zu befriedigen, ich ärgere mich noch heute, das Fusselteil nicht bei Zara gekauft zu haben (schaut bei Jasmin von teaandtwigs.de vorbei, sie hat das gute Stück!)!



Ich fahre gleich nach Hamburg, um vor der Uni am Montag noch ein paar Stunden mit meinen Liebsten verbringen zu können, ich wünsche euch jetzt schon ein schönes Wochenende!

Glamour Shoppingweek: Mein Kauf.. nicht.

Freitag, 18. Oktober 2013

Momentan bin ich etwas zurückhaltender wenn es ums Shoppen geht, einige meiner Wünsche sind etwas hochpreisiger und dafür muss ich nun mal sparen und hinzu kommt, dass mich viele Sachen in den Läden nicht so sehr umhauen. Allerdings stand sehr weit oben auf meiner Liste ein Paar Chelseaboots in schwarz. Ich besitze bereits ein Paar von Ludwig Görtz in braun und diese passen hervorragend zu meiner Barbour-Wachsjacke, aber ich 'brauchte' einfach noch ein schwarzes Paar. Ich wartete bis zur Glamour Shoppingweek und orderte zum allerersten Mal bei asos.com. Heute kam der Schuh an und ich werde ihn gleich heute Abend wieder zurück zur Post bringen. Nicht nur, dass ich leider recht lange auf meine Sendung warten musste, der Schuh sieht leider gar nicht aus wie im Internet, er ist so klobig :( Ich bin wirklich traurig und enttäuscht und weiß nicht, wo ich nun das perfekte Paar finden soll. Schade!

 

Ansonsten habe ich mir in der GSH nur meine liebste Body Butter (Shea Butter von The Body Shop) gekauft und meine Freundin J. genoss die Vorteile bei Görtz. Was habt ihr so geshoppt? Kauft ihr häufig bei asos.com? Und habt ihr Chelseaboottipps für mich?

Gewinnspiel: Die unverfälschte Wahrheit über den Inhalt meiner Lieblingshandtasche.

Montag, 7. Oktober 2013

Erwähnte ich, dass ich auf Gewinnspiele stehe? Nicht die, bei denen ältere Damen und Herren über den Tisch gezogen und mit dem Bus irgendwohin gekarrt werden, nein, ich mag Gewinnspiele, die mir Geldsegen, ein Traumauto oder eine Traumtasche versprechen. Dieser Moment der irrationalen Freude, wenn die Daten, die nicht an dritte weitergegeben werden, abgeschickt sind und man ein bisschen träumen kann. Was würde ich mit 100.000€ machen? Und wozu passt die blaue Céline Trapeze wohl am besten? Meine Mama hat übrigens vor zwei Wochen 30€ im Lotto gewonnen und ich hatte schon einmal das Glück, umsonst auf ein Konzert zu dürfen (James Morrison im Hamburger Stadtpark, not so bad, huh?) Also so unmöglich ist gewinnen dann doch nicht! Jedenfalls bin ich da auf etwas Tolles gestoßen. Und ich versuche einmal wieder mein Glück. Ich muss nur den Inhalt meiner absoluten Lieblingstasche mit euch teilen und mir dann die Daumen drücken. Schaff ich! Ich habe also gestern ein paar Bilder geschossen und den nicht veränderten Inhalt meiner Handtasche fotografiert. Lediglich das benutzte Taschentuch habe ich entfernt.




Und das ist er, der Inhalt (im Uhrzeigersinn): Meine Handcreme, das Buch, welches ich aktuell lese, ein Zettel, über den ich sehr lachen musste: Unter die Scheibenwischer meines Autos geklemmt: "Wenn das Auto zu verkaufen ist, bitte anrufen, auch ohne TÜV (den hab ich letzte Woche eh nicht bekommen!) + AU, auch defekt!" Zugegebenermaßen hatte ich anfangs Herzklopfen und befürchtete ein Geständnis auf dem Zettel "Sorry, bin in ihr Auto reingefahren.",... eine Kinokarte, ein Kronkorken (ich weiß wirklich nicht, wie der in meine Handtasche kommt), eine H&M-Sonnenbrille, Fleckenstift, Blistex und USB-Stick, H&M Mütze, iPod (ohne Kopfhörer), Dior Lipgloss und mein Fossil-Portemonnaie. 

Meine liebste Handtasche habe ich euch bereits einmal vorgestellt, im November 2012 in meinem zweiten Post auf diesem Blog! Tatsächlich trage ich meine schwarzen Handtaschen häufiger, aber an der Moschino-Tasche hängt mein Herz mehr. Einfach ein wirklich toller Flohmarktfund, schon etwas zerknautscht, aber irgendwie besonders, geräumig, hochwertig und lässig. Zugegeben schmeichelt es mir auch, dass so ein Modell doch recht begehrt ist und ich freue mich, so wenig dafür bezahlt zu haben.



Hier geht es zum Gewinnspiel! Versucht doch auch euer Glück!

Meet Tanja!

Sonntag, 6. Oktober 2013

Mich erreichte vor Kurzem eine sehr liebe Mail von Tanja, mit der Frage, ob ich nicht Lust auf eine gegenseitige Blogvorstellung hätte. Habe ich! Bereits in einem meiner letzten Posts habe ich sie erwähnt, bei meinem Doc Martens Problem (kaufen oder nicht kaufen, wenn ja, in welcher Farbe?) versuchte sie mir zu helfen und da auch ich regelmäßige Leserin ihres Blogs bin, gefiel mir ihr Vorschlag.


Gemeinsam überlegten wir uns drei Fragen, damit ihr uns besser kennenlernen könnt!

Liebe Tanja,
Warum und über was schreibst/bloggst du?
Ich blogge seit Anfang des Jahres über alles, was mich bewegt und interessiert. Von DIY's über Outfits, meine Gedanken über Alltägliches,  ein paar Rezepte, bis hin zu Tipps und Tricks und vielem mehr! Es macht mir unheimlich viel Spaß, anderen die Welt aus meiner Sichtweise zu zeigen und halte diese Dinge gerne mit meinen Worten und Bildern fest. 

Die Qualität ihrer Bilder ist toll (davon sollte ich mir dringend eine Scheibe abschneiden) und sie zeigt uns, was sie bewegt und freut!
Was ist dein momentaner Lieblingslook? 
Mein momentaner Lieblingslook ist: bequem, warm und herbstlich. Das wichtigste für mich im Herbst ist, dass ich nicht friere und mich richtig einmummeln kann :-) Am liebsten aber trage ich gerade meine Beanie von H&M - sieht cool aus und hält den Kopf warm, haha 

 

Drei modebezogene Wünsche, die du dir gerne erfüllen würdest:
Ich wünsche mir pausenlos wirklich viele Dinge. Welche ich mir diesen Monat aber erfülle, sind Nike Blazer und Nike Roshe Run fürs Fitnessstudio. Davon abgesehen überlege ich gerade, welcher Duft als Neuling in meine Sammlung darf! 

Mir gefällt besonders an ihrem Blog, dass sie scheinbar gerne (und viel) schreibt und nicht nur random Fotos postet, sie macht sich Gedanken, geht auf Wünsche ihrer Leser ein und gibt hilfreiche Tipps zur Pflege von Haut und Haar (ich werde mit Sicherheit demnächst eine deiner Haarmasken testen!). Außerdem ist sie bildhübsch! Also tut mir einen Gefallen, besucht ihre Seite http://www.cause-imma-girl.blogspot.de/ und lasst einen Gruß von mir da und schaut natürlich auch, was sie über mich geschrieben hat! :) 

New in: Der klassische weinrote Fedora

Freitag, 4. Oktober 2013

Genau genommen, ist mein Hut nicht der allerklassischste Filzfedorahut. Allerdings war ich auf der Suche nach einem, zuerst hätte ich fast bei Kleiderkreisel zugeschlagen, den konnte ich aber nicht anprobieren, also war ich sehr glücklich, als ich am Montag vor dem Macklemore-Konzert in Hamburg bei Mango fündig wurde. Nun habe ich ungefähr 18€ mehr ausgegeben als bei KK, aber glücklich bin ich trotzdem. Es kostet mich immer etwas Mut, einen Hut zu tragen, aber eigentlich finde ich das ziemlich flott. Ich wollte ein neues Accessoire für den Herbst kaufen und pendelte zwischen einem rosa Schal und einem Hut hin und her, nach meinem Kauf musste ich gar nicht mehr so oft an den Schal denken, ein gutes Zeichen, oder?

29,95€


Ich musste mir auch fast keine beknackten Kommentare von Freund und Freundesfreunden anhören! :)
Tragt ihr gerne Hüte?

(Jacken-)Favoriten: meine Basics für den Herbst

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Heute habe ich mich mega ins Zeug geschmissen und eine fancy gif-Animation gebastelt. Der freie Tag wird also richtig genutzt, die Unitexte schauen mich schon böse von der Seite an, aber ich wollte, dass hier mal wieder etwas los ist. Ich möchte euch also drei Klassiker zeigen, die in ihrer Form natürlich variabel sind. Viel Spaß!



Meiner Meinung nach ist die Übergangszeit einfach viel zu kurz. Sehr schnell beginne ich in meinem tollen Mantel von Zara zu frieren oder es gelingt mir nicht, meine Lederjacke (ebenfalls Zara) über die sechs Schichten Shirts, Cardigans und/oder Strickpullover zu ziehen. Meine Wachsjacke (Barbour) bietet zwar etwas mehr Platz, aber um wirklich nicht zu frieren, muss ich mir wohl noch ein passendes Inlay besorgen. Dennoch liebe ich alle drei Jacken heiß und innig. Den eierschalfarbenen Mantel habe ich vor einigen Jahren durch Zufall im Zara-Sale für 40€ erstanden. Nach der Lederjacke habe ich ewig gesucht und die Barbourwachsjacke ist ein kleiner Traum, der mir zu Weihnachten erfüllt wurde. Der Geruch einer Wachsjacke ist für mich der schönste überhaupt. Ich wünschte, es gäbe eine Duftkerze davon :)
Was ich nun sagen möchte: Für mich sind diese drei Jacken absolute Basics für die Herbstgaderobe, eine schöne Lederjacke (kann auch aus Kunstleder sein und braun oder türkis), einen leichten Mantel (von mir aus auch einen klassischen Trenchcoat) und eine wasserfeste Jacke, die uns vor Wind und Wetter schützt und nach Herbstspaziergang im Wald aussieht. 
Worauf könnt ihr modetechnisch im Herbst nicht verzichten? Welche Jacke begleitet euch durch die Übergangszeit? 
Ich wünsche euch einen schönen Feiertag!

EDIT: Da einige von euch die Bilder scheinbar nicht sehen können, füge ich sie jetzt noch einmal 'normal' an. Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte?

Die Lederjacke trage ich vermutlich am häufigsten.

Zu meiner Wachsjacke suche ich noch die passenden Gummistiefel!

Und meinen Mantel trage ich gern, wenn es etwas schicker aussehen soll.

Hairtalk: Carnation Pink und Inspiration

Donnerstag, 26. September 2013

Inspiriert von einem H&M-Model, ein oder zwei Google-Ergebnissen und einer gewissen Lena, die nun scheinbar (und leider!) nicht mehr bloggt, habe ich letzte Woche beschlossen, meine Haarspitzen rosa/pink zu färben. Allerdings war ich nicht bereit, meine Haare vorher zu bleichen, da ich ohnehin schon dazu neige, trockene Haare zu haben. Und da ich ebenfalls den Gedanken hatte, meine Haare mal wieder ordentlich zu kürzen, dachte ich mir, die pinken Spitzen wären nicht die fatalste Idee: bei einem fuchtbaren Ergebnis wäre ich einmal über die Straße zu meiner neuen Friseurin des Vertrauens, Inga, gelaufen. Das Ganze ist jetzt ja nicht in die Hose gegangen und deshalb dachte ich mir, ich erzähl kurz, wie der Hase so läuft, bevor Fragen aufkommen. 


PS: Die Spülung habe ich nicht wegen des Anti-Schuppen-Versprechens gekauft, sie riecht nach Mandelblüte, das ist so wunderwunderschön, sollte sie euch über den Weg laufen, schnuppert mal daran! :D

Die Farbe 'Carnation Pink' von Directions habe ich über amazon bestellt. Im Internet habe ich gelesen, dass es zu empfehlen ist, die Farbe mit weißer (!!) Spülung bzw. Conditioner zu mischen. Nicht bei meiner Ausgangshaarfarbe. Ich musste am zweiten Tag noch einmal nachtönen und habe die Farbe unverdünnt in meine Haare gegeben, sie in Alufolie gewickelt und 15 Minuten gewartet. In meinem Pink-Outfitpost habe ich erzählt, dass die Farbe nicht lange gehalten hat, ich werde also in den nächsten Tagen den Rest der Farbe auch noch verwenden und dann mit Sicherheit 30 Minuten einwirken lassen.



Das zweite Bild ist aus einer Jolie-Ausgabe herausfotografiert, ich finde das Model wunderschön und hätte gerne den Look auf der linken Seite. Ihre Haare sehen supertoll aus, meiner Meinung nach. Sieht aber auch so aus, als hätte die Dame keine Naturkrause, ich bin gerade nicht sicher, ob ich im Herbst/Winter aka nasse Jahreszeit Lust habe, jeden Tag meine Haare zu glätten. Oder sollte ich es mal wieder mit Stufen probieren? Nicht, dass es dann nicht auch wieder lockiger werden würde, aber...

Seid ihr experimentierfreudig, wenn es um eure Haare geht oder kämpft ihr auch um jeden cm, so wie ich es für gewöhnlich tue?

Outfit: PINK!

Mittwoch, 25. September 2013

Vielleicht fällt es euch auf: ich habe meine Haare pink getönt. Bereits letzte Woche, mit viel Herzrasen und Unsicherheit. Das Ergebnis gefiel mir sehr gut, allerdings hält die Farbe in meinen Haaren gar nicht lange. Ein bisschen Restfarbe ist noch da und diese werde ich vermutlich in den nächsten Tagen noch mal benutzen. Angefixt von meinen pinken Haarspitzen, kramte ich dann mal wieder meinen Ombré-Pulli von Cubus heraus und bevor ich eine Freundin und große Unterstützerin meiner pinken Haare traf, knipste ich ein paar Bilder für euch. Et voilà!

Mütze: H&M | Pulli: Cubus

Rock: ebay | Uhr: Michael Kors

Schuhe: Nike <3

Aktuelle Favoriten: Sommer/Herbst 2013

Montag, 23. September 2013

Der Cartier-Duft und mein orangefarbener Tangle Teezer waren zwei super Anschaffungen in diesem Sommer. Unwissende beschimpfen die tolle Haarbürste als Pferdebürste, aber die wissen eben nicht, was gut ist. Aktuell trage ich wieder gerne große Ringe und meine liebste Mascara ist von Catrice: Lashes to kill - Volume Mascara. Und auf die näherrückende Glamour Shoppingweek freue ich mich auch schon. Ich denke, ich werde vielleicht bei asos zuschlagen. Habt ihr die Card auch bereits und euch schon etwas ausgesucht?

Mein momentaner Lieblingsblog ist wahrscheinlich der von Yara Michels (thischicksgotstyle.com), ihre Looks würde ich in letzter Zeit häufig 1:1 tragen.
Außerdem habe ich angefangen, Pretty Little Liars zu gucken und bin noch etwas unschlüssig. Meine Lieblingsserie wird es wohl nicht werden, aber ich bin ein Fan von Spencer und Toby, Mr. Fitz ist natürlich auch ganz süß und die Mädels sind häufig schön gekleidet (meine Favoritin ist auch hier Spencer. Aria bewundere ich für ihren Modemut).
Und ich habe mich täglich über die Septemberissue-Reihe von Jasmin (teaandtwigs.de, jasminar auf yt) auf youtube gefreut, so eine schöne Frau, so ein cooler Stil und unterhaltsame Videos. 
Oh, pinterest habe ich für mich entdeckt! Kleiderkreisel und ebay haben mir den einen oder anderen Taler und vor allem Nervenkitzel beschert. Drei Jacken habe ich diesen Monat verkauft und dieses Hoffen, Zittern und Bangen, vielleicht 12 oder 15 Euro bei ebay zu bekommen, ist schon cool. :) Geld, dass während der Shoppingweek aus dem Fenster.. äh sinnvoll investiert wird!

Outfit: Mit der Lieblingsblondine zum Poetry Slam

Samstag, 21. September 2013

Ich freue mich immer, wenn es ein breites, abwechslungsreiches Kulturangebot in meiner Nähe gibt. Während der Abizeit war ich zwei, drei Mal bei einem Singer und Songwriter Slam in der Hamburger Schanze, meist junge Menschen treten mit ihren selbstgeschriebenen Texten und Melodien vor einem relativ kleinen Publikum auf, welches dann mit Klatschen über Erfolg oder "Miss"-Erfolg abstimmt (von einem Misserfolg an dieser Stelle zu sprechen ist natürlich etwas unfair, jeder, der sich traut mit seinen Sachen auf die Bühne zu gehen, hat ziemlich cojones, aber einiges gefällt dem Publikum einfach nicht so sehr). Jedenfalls gibt es das Ganze natürlich auch für Literarisches. Ich habe das Gefühl, dass man häufig Texte über den "Verfall" der Gesellschaft und die Rolle der Medien oder über die Liebe hört. Es darf witzig, traurig oder zum Nachdenken anregend sein, unterhalten soll es. Na ja, da war ich zumindest am Donnerstagabend. Mit meiner Lieblingsblondine. Sie liest diesen Blog auch, also ein kurzes "Hallo,KüssezudirinsBüroooundbisDienstag". Ich habe ein Outfit getragen, welches ich ebenfalls in meiner Abizeit unglaublich gern getragen habe, die Schuhe sind also mehr als vier Jahre alt und insbesonders zum Feiern in der Herbst- und Winterzeit waren sie ein toller Begleiter. Nachdem sie im letzten Winter dann aber so furchtbar aussahen, war ich kurz davor sie wehmütig wegzuschmeißen. Allerdings wollte ich einen letzten Rettungsversuch starten und - Schande über mein Haupt - ich schmiss diese LEDERschuhe in die Waschmaschine. Ich würde generell niemandem raten, Leder zu waschen, aber ich hatte nichts mehr zu verlieren. Das Ende vom Lied: ich hatte Glück, sie sehen aus wie neu und ich kann mich wieder kleiden, wie mit 17/18. Basic war die schwarze Röhre und ein Ringelshirt, dazu meine Minnetonkas und wahlweise einen Blazer, eine Leder- oder Jeansjacke. Viel Schmuck, gelegentlich eine Fake-Nerdbrille und eine Kopfbedeckung. Ziemlich lässig habe ich mich damit gefühlt. Gestern Abend war's in erster Linie bequem.


Absolute Basics, bekommt ihr überall: Shirt: Cubus | Jeansweste (war mal eine Jacke): Zara | Röhre: H&M | Boots: Göertz vor 4 oder 5 Jahren

Es sieht immer ein bisschen nach Lulatschfuß aus, aber ich liebe die Dinger.

Meine Freundin trug eine bordeauxrote Röhre und ziemlich coole Booties, beides von New Yorker. Der Absatz war nicht besonders hoch, erinnerte mich zudem sehr an Isabel Marants Booties, die ich schon lange anschmachte (wer nicht?) und ich ärgere mich heute noch, dass ich beim Dupe von Goertz nicht zugeschlagen habe.

Wahrscheinlich meine zukünftige Lieblingskombi: der graue Schlauchschal, den ich zum Geburtstag bekommen habe und eine weinrote Mütze von H&M aus dem letzten Jahr.

 
© Design by Neat Design Corner