Midi muss nicht sein

Mittwoch, 13. März 2013

In der letzten Woche habe ich ein paar Tage zu Hause verbracht. Es war wirklich schön, ich habe den Großteil meiner Familie wiedergesehen und den Sohn meiner Cousine kennenlernen dürfen. Babys sind so süß! Ich war allerdings auch fleißig, da ich im April einen Flohmarkt plane und nun wie verrückt am Aussortieren bin (ich habe mich lange nicht mehr von so vielen Dingen gleichzeitig getrennt!), konnte ich es mir nicht nehmen lassen, auf unserem gruseligen Dachboden zu stöbern. Und siehe da! Mit 3 riesen Müllsäcken voller Klamotten verließ ich Hamburg. Die meisten Sachen werde ich auf dem Flohmarkt hoffentlich verschärbeln, aaaber Freunde der Nacht, ein heißes Teil bleibt auf jeden Fall in meinem Besitz. Warum meine Mutter sich damals für einen Midi-Lederrock entschieden hat, weiß ich nicht, ich werde ihn auf jeden Fall kürzen, aber hey - ein Lederrock für lau in einem tollen Zustand! Ich bin ganz aus dem Häuschen. Die Länge kommt für mich überhaupt nicht infrage, wadenlange Röcke sehen bei Menschen unter 1,70m (selbst die Marke habe ich nicht geknackt - hallo 1,64m) meiner Meinung nach, nicht gerade vorteilhaft aus, sondern eher, als sei die Person in den Boden gerammt worden. Oder irre ich mich? Auf jeden Fall gibt es nun den Rock in seiner ganzen Pracht, bevor die Schneiderin ihm zu Leibe rückt und mein heutiges Outfit (ich habe den Rock lediglich gegen eine Jeans getauscht).


Ich finde das Ganze viel zu wuchtig, vielleicht hätte ich auch andere Schuhe tragen sollen, aber es dient ja lediglich der Anschauung :)

Kette: House of Harlow  "inspirierte" (kopierte) Kette von Primark via Kleiderkreisel | Shirt: H&M | Blazer: Topshop | Weste: Amisu | Jeans: Primark | Schuhe: aussortierte Stiefeletten, nur fürs Foto getragen, findet ihr in meinem Kleiderkreiselkatalog!
Wer will, wer hat noch nicht.. an meinem Gewinnspiel teilgenommen?

Kommentare:

  1. Du hast sowas von recht! Röcke, die bis zur Mitte der Wade reichen, sehen an 95% aller Frauen einfach irgendwie merkwürdig aus. Aber das Kürzen dieses tollen Funsstücks sollte ja nun wirklich kein Problem sein ^^ Bin schon auf das Ergebnis gespannt! :)

    AntwortenLöschen
  2. Haha, quatsch, dich meine ich nicht! Sonst würde ich deinen Blog ja nicht lesen ;) mir gehts auch gar nicht so um die Hipster, die sind nicht allzu negativ assoziert bei mir ;)
    Also eigentlich, was ich schon lang mal sagen wollte: Danke für deine lieben, ehrlichen Kommentare immer! Ohne Leute wie dich gäbe es meinen blog gar nicht! & tut mir leid, dass ich mehr so der stille Leser bin ;)
    LEDERRÖCKE - möge die Macht mit euch sein. Herrlicher Rock, wirst sehen, die sind super :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag diesen Rock... mir gefällt die Länge sehr !

    AntwortenLöschen
  4. Dein Outfit gefällt mir sehr gut.

    Bin jetzt auch kein Fan von Midiröcken, aber sooo schlimm find ich Ihn jetzt auch nicht. Wobei er natürlich etwas kurzer bestimmt noch besser rüberkommt ;) ♥

    AntwortenLöschen
  5. Schmal geschnittene Midiröcke - und ganz besonders aus Leder - gehen immer. Allerdings muß man wissen wie man sie richtig kombiniert und dann sieht Frau (unter 170cm) auch nicht wie "in den Boden gerammt" aus :-)
    Zunächst einmal sind High Heels dazu Pflicht - nichts klobiges, sondern klassische Pumps oder hochhackige Stiefel mit ca. 10cm schmalem Absatz... und schon ist das Größenproblem gelöst und das ausserdem sieht das ganze dann edel aus. Zugegeben, mal eben für den Alltag ist das nichts.
    Ausserdem muß man seine Taille betonen! Entweder indem man die Bluse oder den Pulli unter dem Bündchen trägt, oder indem man die Taille mit einem Gürtel betont.
    Eine am besten offen zum Rock getragene Jacke sollte kurz sein, nicht länger als bis zum Bündchen des Rockes!

    Einfach mal ausprobieren - es funktioniert!

    LG
    Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe tatsächlich das ein oder andere Outfit mit dem Rock ausgetestet, aber ich kann mich einfach nicht an die Länge gewöhnen. Vielleicht müsste ich auch zierlicher dafür sein, ich weiß es nicht. Danke für deine lieben Tipps, sollte mir mal wieder ein Midirock in die Hände fallen, ich werde noch mehr damit austesten - versprochen! :)

      Löschen
  6. Ja, Du hast Recht. Der Rock ist definitiv zu lang für deine Größe (bin selbst nur 1,65m und kenne das zu gut..), aber wenn Du ihn kürzen lässt, stimme ich Dir absolut zu - ein toller Lederrock für lau :)

    Und zu dem Baby: Ich schmelze auch jedes mal dahin, aber es ist doch immer wieder schön sie der Mama 'wiedergeben' zu können, wenn sie quängeln :P

    <3 Lisa-Marie
    uniqueasyou.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Meinung, Anregungen und Kritik. Unangemessene Kommentare werden allerdings gelöscht.

 
© Design by Neat Design Corner