Trends, die ich nicht mitgemacht habe

Samstag, 30. März 2013

Ich stöbere wirklich gern auf Kleiderkreisel herum und habe auch schon einiges dort verkauft. Gekauft habe ich erst zwei oder drei Dinge. Sehr auffällig ist, wie viele kleine und große Bloggerinnen sich auf dieser Seite tummeln. Einige machen Werbung für sich, andere wiederum versuchen, ihren hohen Klamottenkonsum zu finanzieren, indem sie bereits fotografierte Outfits verkaufen. Insbesondere Trendteile wechseln also schnell ihre Besitzer. Auf der anderen Seite gibt es genauso viele junge Mädels, die in Foren nach Blogger/Vintage/Hipstersachen gezielt suchen. Jeder, wie er mag. Ich habe mich dabei gefragt, welche Trends der letzten Zeit ich nicht mitgemacht habe und habe passend dazu eine kleine Collage gebastelt. Da ich in meinem Lieblingspulli und einer Schlafanzughose an meinem Schreibtisch sitze, habe ich momentan nicht das Bedürfnis, ein Outfit zu fotografieren.



Fangen wir an: Vokuhila. Das blaue Kleid gefällt mir und auch gegen den Trend habe ich nichts, aber Vokuhila war lange Zeit ein Schimpfwort und auf einmal stürzen sich alle drauf. Ist irgendwie ein bisschen an mir vorbeigegangen. Wer weiß, vielleicht finde ich im Sommer aber ein Teil, das mir gefällt. Oder bin ich dann zu spät? Die blaue Farbe erinnert mich übrigens auch stark an den Colour Blocking Trend. Wer sich meine Outfits anschaut, kann sich schon denken, dass ich dafür nicht der richtige Kandidat bin.
Galaxyprints. Hier in Kombination mit einem großen Kreuz. Beides nicht mitgemacht. Weltraumhosen find ich als Jeansgirl nicht so cool und mit den Kreuzen haben es einige auch übertrieben, finde ich.
Camouflage. Halt STOPP! Ich will nicht lügen. Ich habe auch eine Camouflage-Jacke. Bei ebay ersteigert, einmal getragen und entschieden, dass das nicht meins ist. Falls ihr Interesse habt, sie ist in meinem KK-Katalog ;)
Moustache. Die Sache habe ich nicht verstanden. Warum finden wir jetzt Bärte auf einmal alle gut? Auch die Sache mit den Eulen wundert mich. Ganz süß. Trotzdem komisch. Mein Lieblingstier ist übrigens der Buckelwal. Sagt Bescheid, wenn ihr einen Buckelwal-Pulli findet, den kauf ich sofort!
Nieten und Litas. Nieten mag ich, müssen aber meiner Meinung nach nicht auf jedem verdammten Kleidungsstück sein, alles voll! ALLES! Litas fand ich am Anfang ganz heiß, aber es gibt einige Trends, die sind so schnell ausgelutscht, ich bin froh, dass ich die 130€ nicht ausgegeben habe, ich sehe viel lieber Pistol Boots in allen Variationen.
Zu guter Letzt: Peter Pan Collars. Auf den Statementkettenzug bin ich erst recht spät aufgestiegen, habe aber nun meine Liebe für die bunten Teile entdeckt. Auch ich kombiniere sie gern unter einem Hemdkragen. Allerdings gefallen mir die Kragenketten (also Statementketten in Kragenform) nicht so sehr und erneut: Warum muss plötzlich jeder Kragen bestickt oder benietet sein?
Versteht mich bitte nicht falsch, ich liebe Trends. Es ist spannend, wie sich gewisse Dinge (again: EULEN??) durchsetzen und begehrenswert werden. Ich finde es aber wichtig, nicht blind jeden Trend mitzumachen, wenn es nicht passt, passt's nicht. Das Gefühl zu haben, verkleidet zu sein, ist doch nicht schön. Auch ich bewundere Mädchen, die alles tragen können, aber es ist doch vielviel cooler, genau zu wissen, worauf man Bock hat. Vielleicht bin ich da auch eher ein langweiliges Beispiel, da ich schlichte Outfits jedem Colour-Blocking-Horror vorziehe. Bitte fühlt euch in keinster Weise angegriffen, nur weil mir Eulen nicht stehen, heißt das nicht, dass das an dir/euch nicht toll aussehen kann.

Welche Trends liebt ihr? Welche könnt ihr nicht mehr sehen und welche habt ihr bewusst nicht mitgemacht (oder mitgemacht und bereut)?
Das war jetzt ziemlich viel Text, ich hoffe/bete/bange, dass niemand verschreckt wird und vielleicht sogar der ein oder andere meine Fragen beantwortet ;)
Frohe Ostern!

Kommentare:

  1. Ist das nicht eigentlich MEIN Lieblingspulli? :-)

    Und das mit der Eule ist auch erstunken und erlogen!!! Ich kenne deine kleine goldene Eule die auf der kleinen Clutch sitzt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Clutch, die ich aufgrund der Farbe gekauft, nie getragen und dann wieder verkauft habe? Und den Pulli hast du btw schon lange an mich verloren.

      Löschen
  2. ich finde den Post echt klasse
    ist wirklich echt interessant mal die letzten Trends sich an zu schauen und da denke ich auch oft
    oh je gut das ich da nix von besitze

    AntwortenLöschen
  3. moustache war sehr lange mein lieblingswort. ich empfand es als ziemlich witzig als es dann überall sachen mit moustache gab! also hab ich den 'trend' nicht wirklich mitgemacht, er war schon lange vorher bei mir anwesend XD

    galaxy leggins haben mich irgendwann eingeholt, weil ich bei nem giveaway ne lovelysally leggins gewonnen hab.

    vocuhalia wollte ich mich entziehen, habs aber doch nicht geschafft XD

    army trug ich als kind, aber jetzt empfinde ich es als hässlich.

    und bubi kragen empfand ich schon immer als schön - damals waren sie altmodisch, jetzt sind sie trend. mich hats gefreut, hab ich viel für günstiger bekommen :)

    du bist auch bei KK?

    lg
    dahi

    AntwortenLöschen
  4. Wenn du die camouflage Jacke weiterverkaufst, weil sie dir anscheinend nicht mehr zusagt, warum hast du davon dann ein Bild in deinem Header?
    So einen Post wollt ich auch machen, dann habe ich gemerkt, dass ich ihn auf 3 Posts aufteilen könnte, damit es nur eine normale Länge hat :D
    Ich denke ich lasse es
    miau~ Nira von http://nirasavetheworld.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, ich habe auch die Handtasche vom zweiten Bild des Headers verkauft. Scheinbar ist mein Header das beste Beispiel dafür, wie sich Geschmack verändert ;)

      Löschen
  5. Haha, beim lesen deines Posts: Hab ich nciht, hab ich nicht, find ich nicht gut... allein bei Camouflage muss ich zugeben, dass ich eine Hose besitze. Und ahw, die liebe ich. :)

    Mit den Eulen ist das so eine Sache...
    Ich LIEBE Eulen und das schon ziemlich lange. Früher habe ich ALLES mit einer Eule gekauft, weil es so extrem selten war.
    Heute ist alles mit Eulen Überschwämmt und man findet echt nur noch selten etwas schönes.

    Den Moustache-Trend versteh ich nciht ganz. ;) Klar, sieht auf 1/2 Kleidungsstücken witzig aus, aber braucht man WIRKLICH auch Ringe, Ketten, LEGGINGS (!) und SCHUHE (?)...?

    xx

    AntwortenLöschen
  6. Längerer Kommentar weil Praktikantin, die schon alles fertig kopiert hat:
    Vokuhilaröcke/-kleider: Ich LIEBE sie, allerdings hab ich da nicht die Beine für, sonst würde ich da sofort einsteigen.
    Galaxy: Pfui, nein! Und das obwohl ich ein Tumblr-Girl bin ;)
    Camouflage: Olivgrün yay, Camouflage nay.
    Moustache: Auch nicht, allerdings kam Iko letztens mit Schnurrbart-Aufklebetattoos für den Bauchnabel. Und dann kam man mit seinen Bauchnäbel reden, das war spitze!
    Eulen: Das gleiche wie mit den Sternmützen. Einfach zu viel
    Buckelwal: Erinnert mich an das T-Shirt mit der Meerjungfrau, das du vor 200 Jahren hattest :)
    Nieten: Ich glaube da haben wir in London schon mal ausführlich erörtert.
    Kragenketten: Nein, tut mir leid, ich finde die einfach immer furchtbar :) Dafür mag ich Kragen mit kleinen Steinchen und Stickerein.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Meinung, Anregungen und Kritik. Unangemessene Kommentare werden allerdings gelöscht.

 
© Design by Neat Design Corner