Accessoires: Liebste Armparty at the moment

Samstag, 20. Juli 2013

Anker-Armband: Geschenk (DIY) | Wie nennt man diese Art von Armband? Kugel?-Armband: Mitbringsel aus der Türkei | Uhr: Citizen, Geburtstagsgeschenk 2012 <3

Vor einigen Jahren hätte man denken können, ich sei mit Wolfgang Petry verwandt, mein linker Arm war voll mit Bändern von Festivals, Selbstgebasteltem mit Perlen, einem Vintageteil von Mama, plus Uhr natürlich (ich verlasse das Haus nie ohne Uhr und wenn, ist der Tag für mich gelaufen). Ich hatte sogar ein Armband mit vielen kleinen Glöckchen und wurde regelmäßig im Unterricht gebeten, es abzumachen, da es einigen Menschen tierisch auf den Sack ging. (Daher kommt vielleicht heute mein Tick, bei Klausuren alles an Schmuck (Uhr, Ringe, Armbänder) abzunehmen, um nicht zu stören.) Danach kam eine lange Phase, in der ich nur eine Uhr trug, deswegen habe ich den Armcandypartytrend nicht so sehr mitgemacht, auch wenn ich vieles davon leiden mag. Aber nun ist es soweit, ich traue mich langsam wieder, meinen Arm vollzupacken, ich habe ja auch schließlich schönen Schmuck und gerade in letzter Zeit sind einige neue Lieblinge bei mir eingezogen. Lange Rede, wenig Sinn, auf dem Foto oben seht ihr meine aktuelle Lieblingskombi.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Meinung, Anregungen und Kritik. Unangemessene Kommentare werden allerdings gelöscht.

 
© Design by Neat Design Corner